Menu Content/Inhalt
Home arrow Berichte arrow Dampffest im Mansfeld-Museum
Dampffest im Mansfeld-Museum PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von Administrator   
26.08.1999

Von Klostermansfeld konnte man bequem mit der Bergwerksbahn bis zum Mansfeld-Museum in Hettstedt fahren.

Dort erwartete den Dampfbegeisterten alles, was man sich nur vorstellen kann.

Neben den schon fest zur Ausstellung gehörenden Stücken, wie Dampfmaschinen (fast alle funktionstüchtig), Maschinen des Walzwerkes in Hettstedt und diversen Stücken über die Bergwerksgeschichte im Mansfelder Land, waren auch zahlreiche Dampfmodelle zu sehen. Angefangen von einem Modell, gebaut aus einem Marmeladenglas, einem Blechdeckel und Gummischläuchen, über Modelle von Erntemaschinen, Bulldozern und Dampfmaschinen aus der Industrie, bis hin zu einem Modell eines der Motoren der "Titanic", um nur einiges zu nennen.

Auf 2 Gleisovalen fuhren selbstgebaute Loks auf ½-Metergleisen. Auf dem kleinen Ring waren Mitfahren möglich.

Bei den dampfgetriebenen Modellbooten wurde sogar eine kleine Meisterschaft ausgetragen. Über das Ergebnis weis ich leider nichts.

Sollte sich des Veranstaltung auch nächstes Jahr wiederholen, ist sie auf jeden Fall eine Besuch wert. ( Diese E-Mail Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie sie sehen können )

Letzte Aktualisierung ( 25.04.2006 )
 
< Zurück   Weiter >